START

Ab sofort liefern wir unsere leckeren Speisen zu euch nach Hause (ab einem Bestellwert von 20€ kostenfrei)

Tradition

Italienische Familie die sich um die besten Zutanten kümmert.

Pinsa

Tradittionel gebackene Pinsa und italienische Pasta.

Liferung

Rufen Sie uns an und fragen Sie nach Ihrem Lieblingessen.

Pinsa

Pinsa, auch genannt Pinsa romana, ist eine herzhafte italienische Focaccia mit Ursprung in der Region Latium. Die Ähnlichkeit zur klassischen Pizza ist verblüffend und doch handelt es sich um ein eigenständiges Gericht. Für die Herstellung einer Pinsa braucht man Weizen- und Reismehl, Sauerteig und Soja. Äh Moment mal… Kannten die alten Römer etwa schon Soja und Reismehl? Wer nun genauer hinschaut, dem wird schnell klar, dass da etwas nicht stimmen kann! Und so ist es auch.

Pasta

Für die meisten Pastasorten werden die ursprünglichen italienischen Namen verwendet und auch die italienische Schreibweise beibehalten. Lediglich Makkaroni ist eingedeutscht (italienisch Maccheroni), und Spaghetti dürfen seit der Rechtschreibreform auch ohne h geschrieben werden.

Die Sorte Vermicelli wurde (zusammen mit anderen aus Italien bezogenen Spezereien) von Tiroler Händlern bereits im 18. Jahrhundert auf Märkten nördlich der Alpen angeboten. – Wikipedia

Italienische Küche

Die italienische Küche besteht aus einer Vielzahl regionaler Küchen, und bedingt durch die geografische Lage und lange Kochtradition Italiens kann sie auf zahlreiche Zutaten und Spezialitäten zurückgreifen. Historisch unterscheidet man vor allem zwischen der Cucina alto-borghese (womit die exklusive Kochtradition der höheren Stände seit der Renaissance bezeichnet wird) sowie der Cucina povera (der regionalen bäuerlichen und städtischen Küche). Dazu kommt das reichhaltige einheimische Weinangebot (zum Beispiel Chianti und Barolo). In Italien ist üblicherweise das Abendessen die Hauptmahlzeit, die aus einer Vorspeise (Antipasto), zwei Hauptgängen und der Nachspeise besteht.

Wie wenig andere kulinarische Traditionen fand die italienische Küche seit dem 20. Jahrhundert weltweite Verbreitung, und ihre bekanntesten Gerichte wie Pasta und Pizza werden heute auf allen Kontinenten zubereitet. Andere international bekannte Produkte sind italienisches Olivenöl, diverse Käsesorten (zum Beispiel Parmesan, Mozzarella, Gorgonzola), sowie Wurst und Fleischerzeugnisse (wie Mortadella, Salami, San-Daniele-Schinken, Parmaschinken). Seit 2010 wird die italienische Küche auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO geführt.

Schöner Biergarten freundliche Bedienung gutes Essen

MICHAEL CZURAT

“Pinsa und Tortellini probiert, war beides sehr gut. Ich komme auf jeden Fall wieder.”

MARTHA DETROIT

Nettes Lokal und schmackhafte Gerichte, einfach gut

SEAN FISHER